Unser Schulblog

Feuerprojekt der 4a

Feuerprojekt der 4a




Es glimmt!

Ein Feuer anzubekommen ist gar nicht so einfach, wie man denkt.

Vor allem, wenn man kaum Hilfsmittel hat.

Feuersteine, Holzwolle, Reisig, Stöcke, dicke Holzscheite und zum Glück Streichhölzer

Die Holzwolle verglimmt ganz schnell,

die Stöcke fangen nicht an zu brennen

und wir wurden ganz hektisch.

 



Endlich!

Nach ganz vielen Versuchen hat es endlich geklappt.

Man musste nur die Holzwolle unten hinpacken. Darauf kamen die Stöcke und erst dann konnte es brennen.

Wir mussten immer wieder neue Stöcke nachlegen.

Manchmal war ganz viel Wind und dann ging es fast aus.



ES BRENNT!

Wir haben uns am Anfang gestritten, aber dann haben wir es gut besprochen.

Die dicken Holzscheite brauchten ganz lange. Es dauerte bestimmt eine halbe Stunde, bis die brannten.

Wir waren richtig stolz, dass es so schön brannte.

Lecker Marshmallows! Einer hat sich überfressen und musste ....

Es gab auch Würstchen und Stockbrot.

Irgendwann aßen wir auch unsere gesunden Sachen.



Die Feuerwehr brauchte nicht kommen.

Es ist nicht einfach, dass Feuer wieder auszubekommen.

Man muss darin rumstochern.

Immer wieder auseinander packen.

Der Rauch zog uns in die Augen. Das war nicht schön.

Es war ein ganz schöner Tag. So was macht man ja nicht so oft.

Ich habe nicht gedacht, dass unsere Gruppe das schafft.

 

Alle Sätze sind von Kindern der 4a geschrieben.

 

 Vielen Dank an Frau Meyer und Frau Füssel für den leckeren heißen Tee und die Vorbereitung der Feuerkörbe.

Wir haben ein paar wunderschöne Stunden verbracht und gelernt, dass man zum Feuermachen auch Geduld braucht.


Zuletzt geändert am: 16.02.2019 um 20:05:56

Zurück
Hier sind wir
© 2007 - 2017 Karlshorster Schule, Berlin Lichtenberg • ImpressumKontaktWebdesign: Mouseevent Berlin